Matcha-Detox

Matcha Tee

Viele Teegenießer haben diesen besonderen und traditionell japanischen Matcha Tee bereits für sich entdeckt. Und damit liegen sie auch genau im Trend! Denn dieser aromatische Tee überzeugt nicht nur durch ein farblich kraftvolles und sattes Grün, sondern auch durch eine natürliche Verarbeitung aus fein gemahlenen, hochwertigen Grünteeblättern, gesunden Inhaltsstoffen und einer besonderen Matcha Tee Wirkung. Die nachfolgenden Zeilen decken alles Lesenswerte rund um diesen vielseitigen und aromatischen Tee auf.

 

Die Herkunft des Matcha Tee

Eigentlich stammt die Teepflanze des besonderen Tees aus China. In der traditionellen ostasiatischen Medizin wurden die Teeblätter als Heilpflanze getrocknet und zu einem feinen Pulver vermahlen. Buddhistische Klöster waren die größten Produzenten und auch Konsumenten dieser Medizin. Neben der Anwendung als Medizin entwickelte sich ein erstes Teeritual der Zen- bzw. Chan-Buddhisten. Erst im 12. Jahrhundert kam die Matcha Teepflanze nach Japan. Ein damaliger Zen-Meister hat die Pulver-Zubereitung dieses hochwertigen Extraktes für sich erkannt und importierte das Matcha Pulver nach Japan. Unter dem großen japanischen Teemeister Sen no Rikyu entwickelte sich im 16. Jahrhundert die japanische Teezeremonie.

 

Die Herstellung von Matcha Tee

matcha-blaetter-herstellungMatcha wird überwiegend in Japan und China produziert. Als berühmte Anbaugebiete sind die Präfektur Fukuoka, Uji, Hangzhou und Nishio zu nennen. Die allgemeine Verarbeitung des fernöstlichen Grüntees beginnt mit der Ernte der ganzen Teeblätter. Es gibt aber auch die Möglichkeit die Blattspitzen am Teestrauch allein nur abzubrechen und anschließend zu verarbeiten. Die Blätter des grünen Tees werden vor der Ernte mit lichtundurchlässigen Netzen bedeckt, um die Qualität des Tees durch eine Verlängerung der Reifezeit zu steigern. Weiterhin fördert es die Anreicherung bestimmter Inhaltsstoffe, wie Teein, Chlorophyll oder die Aminosäure Theanin.

Nach der Ernte der Blätter werden diese noch durch einen speziellen Wasserdampf schonend behandelt. Anschließend erfolgt die Trocknung der Grünteeblätter. Nur die feinsten Bestandteile werden dann weiter verarbeitet. Für die Zermahlung wird eine Granitsteinmühle verwendet. Nur so wird auch das feinporige Pulver gewonnen. Um rund 30 Gramm Matcha Pulver zu produzieren, benötigen die traditionellen Granitsteinmühlen ca. eine Stunde.

 

 

Großer Matcha Tee Test

 

 

Matcha Tee Zubereitung

Die Matcha Tee Zubereitung besteht aus zwei Schritten. Zu Beginn werden ein bis zwei Gramm des Pulvers in eine Matcha Schale oder Tasse gegeben und mit ein bis zwei Esslöffel kaltem Wasser zu einer cremigen Paste verrührt. Hierdurch wird verhindert, dass sich Klümpchen im Tee bilden. Anschließend werden 60 bis 100 ml heißes, nicht mehr kochendes (ideal 80°C) Wasser dazugegossen. Traditionell wird der Tee dann mit einem Bambusbesen schaumig geschlagen. Wer keinen Matcha Besen zur Hand hat oder wem die Zubereitung mit diesem zu schwer ist, kann den Tee auch mit einem einfachen Schneebesen oder einem Milchaufschäumer zubereiten.

 

Je dichter und feiner der Schaum, desto besser ist die Matcha Tee Zubereitung gelungen. Je nach Geschmack kann man den Tee mit einem höheren Wasseranteil milder oder mit mehr Matcha Pulver kräftiger zubereiten.

 

 

Mit dem Matcha Pulver können jedoch nicht nur Tees, sondern auch Cocktails, Smoothies und Limonaden hergestellt werden. Zum Kochen eignet sich Matcha Pulver auch sehr gut. Kuchen, Schokolade, Desserts, Eis, Salat- oder leckere Nudelsaucen lassen sich ebenfalls damit kreieren.




 

Matcha Tee Wirkung und Inhaltsstoffe

matcha tee-gesundheit-sport-wirkungMatcha ist reich an Vitamin A, B und E und enthält dreimal mehr Vitamin C als eine Orange. Die vielen Aminosäuren wirken entspannend und belebend.

Matcha Tee enthält außerdem recht viel Koffein (Teein). 1 bis 2 Gramm des Pulvers sind etwa vergleichbar mit einem Espresso. Die Wirkung des Koffeins tritt jedoch nicht wie bei Kaffee sofort ein, sondern erst im Darm auf Grund der Bindung an Flavonole. Die belebende Wirkung hält zudem länger an und wirkt sanfter. Das Koffein im Matcha Tee führt zu erhöhter geistiger Aufmerksamkeit. Es unterstützt Stressabbau und wirkt konzentrationssteigernd. Der hohe Koffeingehalt regt außerdem Stoffwechsel, Atmung und Herztätigkeit an.

 

Wichtigste Inhaltsstoffe pro 100g: 

(Angaben in g)

 

  • Koffein: 3,4
  • Polyphenol: 10
  • Proteine: 27,4
  • Ballaststoffe: 31,4
  • Calcium: 0,328
  • Eisen: 0,013
  • Kalium: 2
  • Vitamin A: 0,03
  • Vitamin C: 0,185
  • Carotin: 0,03

 

Matcha Tee Wirkung und wichtige Inhaltsstoffe genauer erläutert

 

Aminosäuren

Der menschliche Körper ist nicht in der Lage jeden wichtigen oder benötigten Stoff selbst zu produzieren, oder zumeist eben nicht in der erforderlichen Menge. Hier müssen wir dann etwas nachhelfen und diese Stoffe über die Nahrung aufnehmen. Aminosäuren zählen zu diesen Stoffen. In unserem Körper sorgen sie dafür, durch Informationsübermittlung die Entstehung von Krankheiten zu verhindern. Diabetes, Bluthochdruck und Demenz sind hier zu nennen. Matcha Tee enthält große Mengen an Aminosäuren und ist somit eine ideale Quelle.

 

Calcium

Zu den wichtigsten Aufgaben von Calcium in unserem Körper gehören der Knochenaufbau und der Zahnerhalt. Weiterhin wird es zur Regulierung des Säure-Basen Haushaltes benötigt und sorgt dafür, dass Muskeln und Nerven so funktionieren, wie es sich gehört. Wie auch bei den Aminosäuren kann unser Körper jedoch nicht ausreichend Calcium selbst produzieren, sodass es über die Nahrung aufgenommen werden muss. Häufig werden Milchprodukte als gute Calciumquellen angegeben. Pro 100g Milch sind etwa 100mg Calcium enthalten. Bei Käse sind es 300mg bis 1000mg. Matcha Tee mit 328mg Calcium pro 100g ist somit auch eine sehr gute Quelle und ist vor allem auch für Menschen, die bei Milchprodukten Unverträglichkeiten aufweisen oder für Veganer sehr interessant.

 

Eisen

Eisen hat einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden eines Menschen. Es wird benötigt, um den  Blutfarbstoff Hämoglobin zu erzeugen. Dieses hat die Aufgabe, Sauerstoff und Blut in die unterschiedlichen Körperzellen zu transportieren. Rund die  Hälfte aller Erwachsenen leidet unter Eisenmangel, der durch regelmäßigen Konsum von Matcha Tee ausgeglichen werden kann.

 

Kalium

Kalium wird im menschlichen Körper benötigt, um den Blutdruck zu regulieren. Im Matcha Tee ist eine optimale Menge an Kalium enthalten.

 

Vitamine

Matcha enthält neben dem bekannten Vitamin C noch viele weitere Vitamine. Diese werden von unserem Körper für vielerlei wichtige Dinge benötigt. Sie stärken das Immunsystem und können so unter anderem Lippenherpes vorbeugen. Außerdem werden schützende Schleimhäute aufgebaut und Nerven stabilisiert.

 

Antioxidantien

Auch Antioxidantien sind sehr wichtig für die menschliche Gesundheit. Sie fangen freie Radikale und  können so helfen, diversen Krankheiten vorzubeugen. Verschiedene Formen von Krebs sind hier besonders hervorzuheben. Zudem kann durch eine ausreichende und regelmäßige Menge an Antioxidantien auch der Blutzuckerspiegel positiv beeinflusst werden.

 

Chlorophyll

Chloroyphyll sorgt in der Natur dafür, dass Blätter eine satt grüne Farbe bekommen. Durch die Beschattung der Matcha Tee Blätter und die anschließende sorgfältige, hochwertige Weiterverarbeitung wird dafür gesorgt, dass große Mengen Chlorophyll enthalten bleiben. Da Chlorophyll als Sauerstoffträger fungiert, nehmen bei regelmäßiger Einnahme die roten Blutkörperchen zu. Dies führt zu einer deutlichen Verbesserung der Durchblutung im gesamten Körper und man fühlt sich vitaler, lebendiger.

 

Die Matcha Tee Wirkung ist also außerordentlich vielseitig und weitreichend. Wichtig ist zu erwähnen, dass sich die positive Matcha Tee Wirkung nur entfalten kann, wenn man den Tee regelmäßig trinkt.




 

Matcha Tee als Hilfe beim Abnehmen

Neben der vorbeugenden und schützenden Matcha Tee Wirkung bei Krankheiten, kann Matcha bei regelmäßigem Konsum auch beim Abnehmen unterstützen. Der Grüne Tee (Matcha) steigert den Grundumsatz und die Produktion von Körperwärme steigt, sodass auch der Kalorienverbrauch in die Höhe schnellt. Außerdem bremsen die Bitterstoffe im Tee den Drang nach Süßem.

 

Haltbarkeit und Aufbewahrung

matcha-tee-aufbewahrungMatcha sollte möglichst frisch gekauft und verzehrt werden. Bewahren Sie Matcha immer so auf, dass es möglichst wenig mit Licht in Berührung kommen kann. Sonneneinstrahlung vermindert die Wirkung des Matcha. Fast ebenso schädlich ist Wärme. Grundsätzlich wird empfohlen, Matcha im Kühlschrank aufzubewahren, allerdings möglichst luftdicht verschlossen, da es sonst austrocknen und fremde Gerüche aufnehmen. Matcha sollte am Besten in den Originalverpackungen aufbewahrt werden, falls diese luftdicht schließen und vollkommen lichtgeschützt sind. Gut gelagertes Matcha hält nach der Öffnung der Verpackung etwa 3-4 Wochen seine Frische in noch ausreichendem Maße.

 

Studien zu Matcha Tee (Matcha Tee Wirkung)

In den 70iger Jahren haben sich vor allem japanische Wissenschaftler mit der Matcha Tee Wirkung auf die Gesundheit beschäftigt. In den letzten 20 Jahren gibt es auch vermehrt Studien in Europa oder in den USA. Da Matcha Tee ein Extrakt aus Grünteeblättern ist, ist im frischen Teepulver ein Vielfaches der Inhaltsstoffe des Grüntees zu erwarten.

Studien rund um die Wirkung von EGCG (in grünem Tee enthalten)

  • 2006 haben Neurowissenschaftler aus Berlin nachgewiesen, dass EGCG bei Chorea Huntington Besserung bringen kann.
  • Die gleichen Wissenschaftler kamen 2008 zu dem Ergebnis, dass EGCG die Fehlfaltungsprozesse der Proteine bei Alzheimer oder Parkinson aufhält.
  • Auch, dass die im Matcha Tee enthaltenen Catechine die Entstehung von Krebs und das Tumorwachstum verhindern oder zumindest hemmen, wird Schritt für Schritt nachgewiesen.
  • Eine Studie mit mehr als 40.000 Teilnehmern bewies, dass sich mit Grüntee der Cholesterinspiegel regulieren und Übergewicht nachhaltig bekämpfen lässt.

 

 

eBook: Die 7 Tage Detoxkur

Großer Matcha Tee Test

Hier findest du ausführliche Tests zu den beliebtesten Matcha Tees:

Großer Matcha Tee Test

Sie sind Hersteller?

Gerne können Sie uns Proben zum Testen zusenden. Nutzen Sie einfach das Kontaktformular im unteren Bereich.

Instagram Feed